Parodieren geht über Studieren

Eine Übung im Bereich der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft
an der Universität Augsburg
unter Leitung von Dr. Friedmann Harzer

Wut

(Michael Hochholdinger)

Warum ich dir nicht schreibe? Das mag ich dir wohl sagen. Es ist, es kann nicht sein ... ach egal.
"Und wieder hast du alles liegen gelassen. Und wieder muss ich für dich den Kopf hinhalten. Und wieder ... und wieder ..." Das darf ich mir ständig anhören. Ich kann es nicht mehr hören, sie soll mich doch einfach in Ruhe lassen. Aber nein, sie verfolgt mich durch das ganze Stockwerk bis in mein Büro, die Schnepfe, keift die ganze Zeit weiter und nicht mal die Türen, die ich vor ihrer Nase zuknalle, halten sie mir vom Leib.
Erst gestern hatte sie sich erdreißt, ihren fetten Hintern auf meinen Stuhl zu hieven, meine Leute durch die Gegend zu scheuchen, meine Anordnungen zu widerrufen, meine Kunden zu vergraulen. Ich hocke noch immer daran, ihren Mist geradezubiegen. Und dann hat sie auch noch die Frechheit zu behaupten, ich wäre ja nie da.
"Und wieder muss ich mich um deine Kunden kümmern und wieder muss ich deinen Leuten sagen, was sie tun sollen, und wieder ... und wieder ..."
Wenn die noch einmal "und wieder" sagt, dann - aber das darf ich ja nicht. Sonst bekomme ich eine Abmahnung und sie, die Sumpfpomeranze, grinst sich noch eins.
Der Höhepunkt kommt aber erst noch. Mein Chef kam heute zu mir und erklärte mir lang und breit: "Als Leitung dieser Abteilung haben sie die Aufgabe, ihre Arbeit und die Arbeit ihrer Mitarbeiter mit der Arbeit der Abteilung von Frau K. abzustimmen. Mir ist zu Ohren gekommen, dass die Kommunikation nicht stimmt, weswegen wir sie mit Frau K. und einigen ihrer Mitarbeitern auf ein Seminar zur Kommunikationsverbesserung schicken."
So. Was sagst du dazu? Hä? Fällt dir da noch was ein zu. Diese Frechheit. Aber warte nur, der zahle ich es heim, die wird ihr blaues Wunder erleben, der wird Hören und Sehen vergehen, die wird es nicht mehr wagen, aus ihrem Loch herauszukriechen, mich auch nur noch einmal so bloßzustellen. Durch diese Hölle werde ich gehen, aber sie wird dort bleiben, das sage ich dir.
Was gibts bei dir Neues?